Die Schweiz ist zu allen Jahreszeiten eines der schönsten Reiseziele in Europa. Das Land hat die spektakulärsten Berge der Alpen, allen voran das Matterhorn mit seinen fast 4500 Metern. Aber auch Eiger, Mönch und Jungfrau sind Jahr für Jahr das Ziele tausender Touristen aus der ganzen Welt. Zwischen den Gipfeln lassen sich Ferien mit dem Hund in der Schweiz so richtig genießen. Grüne Almen, kristallklare Bäche, Flüsse und Seen prägen das Bild und im südlichen Kanton Tessin umweht mediterrane Atmosphäre die Besucher. Wer ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung, ein Hotel, einen Bauernhof oder eine Alm für die nächsten Ferien mit dem Hund in der Schweiz sucht, landet im Internet auf ferien-mit-hund.de auf den besten Seiten.

Ferien mit Hund in der Schweiz in traumschönen Quartieren

Hier finden sich Quartiere für jeden Geldbeutel und Anspruch: Von rustikal-einfach bis luxuriös-exklusiv. Alle Unterkünfte im Programm von ferien-mit-hund.de haben eines gemeinsam: Hier ist der Vierbeiner als Gast ebenso willkommen wie Herrchen und Frauchen. Die Anbieter vor Ort sind auf den Hund als Urlauber vorbereitet, hier ist die Fellnase herzlich willkommen und nicht nur geduldet. Ferien-mit-hund begann seine Internet-Aktivitäten bereits im Jahr 1999. Der Gründer und heutige Betreiber Stanislaus Wörner recherchierte damals vergeblich geeignete Quartiere für den Urlaub mit seinem Golden Retriever. So war die Geschäftsidee geboren, heute ist ferien-mit-hund.de mit seinen europaweit mehr als 150.000 Unterkünften der größte Anbieter für Ferien dem mit Hund in der Schweiz und anderen Ländern. „Ich möchte, dass jeder vor seinem Urlaub mit dem Hund gut darüber informiert wird, was ihn im Feriendomizil erwartet. Auf der Grundlage kann er gut entscheiden, was zu seinen Wünschen und Bedürfnissen passt.“

Diese Plattform informiert den Schweiz-Urlauber bis ins Detail

Die Beschreibungen der Quartiere sind in der Tat äußerst detailliert und gelungen. In Wort und Bild erhält der Betrachter einen guten Eindruck davon, was ihn in seinen Ferien mit dem Hund in der Schweiz erwartet. Es gibt Informationen und Fotos zum Haus und seiner unmittelbaren Umgebung, bei vielen Chalets machen schon die Aussichten Lust darauf, dieses Panorama einmal selbst zu genießen. Ferien-mit-hund.de hat etliche Ferienhäuser im Programm, die hunderte Jahre alt sind und in jüngerer Vergangenheit gekonnt renoviert wurden. Urlaub im historischen Steinhaus oder Holzhaus hat ein ganz besonderes Flair, gleichwohl muss niemand auf moderne Standards wie Sat-TV oder W-LAN verzichten, wenn er möchte. Wer ein paar Tage oder Wochen so einsam wie der Senner leben möchte, wird hier ebenfalls Traumobjekte finden. Ferien-mit-hund.de liefert darüber hinaus Informationen zu Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Verkehrsverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Umgebung. Persönliche und individuelle Beratung ist inklusive für alle, die ihre Vorfreude auf die Ferien mit dem Hund in der Schweiz so richtig auskosten möchten. Ferien-mit-hund hat eine Telefon-Hotline eingerichtet, die wochentags und samstags erreichbar ist. Rund um die Uhr ist der Kundenservice für alle da, die sich vor der Buchung informieren möchten oder Fragen jeder Art haben. Auch am Urlaubsziel bleibt der Anbieter zuverlässiger Ansprechpartner und regelt unbürokratisch, falls sich Fragen ergeben. Grundsätzlich gilt das Prinzip „what you see is what you get“: Was Nutzer auf den Internetseiten sehen, werden sie so auch am Urlaubsort vorfinden.

Ferien mit Hund in der Schweiz sind überall Ferien am Wasser

Die Schweiz ist ein sehr wasserreiches Land und weil fast alle Hunde das Toben und Spielen im Wasser lieben, finden sie hier ein wahres Paradies vor. Im Nordosten grenzt das Land an den Bodensee, in den Mitte locken Thuner See, Vierwaldstädter See und Zürichsee als Urlaubsziele. Im Westen wird an Genfer See oder Lac Leman französisch gesprochen, durch das Wallis fließt die Rhone. Im Süden prägen italienisches Flair und „Dolce vita“ mit Palmen und warmem Klima das Tessin. Lago Maggiore und Luganer See sind weltberühmt für ihre Schönheit. Wer Ferien mit dem Hund in der Schweiz verbringt, wird meistens viele andere Hunde kennenlernen. Es gibt kaum einen Alpengasthof und keine Alm ohne Haushund, der bekannteste heißt „Josef“ und behütet den Alm-Öhi, Ziegenpeter und Heidi… Nicht umsonst stammt mit dem Bernhardiner eine der größten Hunderassen aus diesem Alpenland.

Vielfalt in Sprachen, Küche und Urlaubs-Aktivitäten

Vier Amtssprachen gibt es in der Schweiz: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Klar: Wer eine Fremdsprache beherrscht, hat hier wie überall auf der Welt Vorteile. Grundsätzlich sind die Schweizer überall hilfsbereit und hundefreundlich, so dass Sprachbarrieren keine ernsthaften Hindernisse darstellen. In ihren Ferien mit dem Hund in der Schweiz können Urlauber die Vielfalt des Landes entdecken und dazu gehört in jedem Fall die Schweizer Küche mit ihren vielen regionalen Facetten und Geschmäckern.

  • Raclette und Käsefondue gehören zur französischsprachigen Schweiz,
  • Rösti und Zürcher Geschnetzelte zur deutsch geprägten Küche
  • Bündnerfleisch und Rohschinken sind das Markenzeichen der Küchen im Hochgebirge
  • der Maisbrei Polenta gehört im Tessin auf jede gute Speisekarte
  • und überall gehört einer der hervorragenden Schweizer Weine und ein guter Kaffee auf die gedeckte Tafel. Nicht zufällig baut das Schweizer Unternehmen „Jura“ die wohl besten Kaffeevollautomaten der Welt.

Ferien mit dem Hund in der Schweiz sind Genuss pur, ganz gleich ob der Gast im Restaurant Platz nimmt oder sich auf einem der vielen Märkte oder in einem Delikatessengeschäft versorgt. Vielfältig wie die Speisen sind die Freizeitmöglichkeiten wie Wandern, Wassersport, Bergsteigen, Skifahren, Paragliden, Radfahren, Mountainbiken, Rudern, Paddeln, Wildwasser-Kanu, Segeln und viele andere mehr. Urlauber sollte bei ihren Unternehmungen immer auch an das Wohl des Vierbeiners denken. Ferien-mit-hund hat auf seiner Internetseite zahlreiche gute Tipps zu Themen wie

  • Autofahren und Bahnreisen mit Hund
  • Checklisten für den Vierbeiner
  • Hunde-Apotheke
  • Einreisebestimmungen, Infos zur Hundehaftpflicht
  • Tipps für Spiele und Hunde-Erziehung

und etliche andere mehr, die die Ferien mit dem Hund in der Schweiz vom ersten bis zum letzten Tag perfekt machen.

Früh buchen und Last-Minute sparen bares Geld

Bei ferien-mit-hund.de können Frühbucher schon lange vor dem Urlaub bares Geld sparen. Mitunter lohnt sich allerdings auch der umgekehrte Weg: Wer flexibel ist und innerhalb der nächsten 14 Tage anreisen kann, macht mit einer Last-Minute-Buchung nicht selten ein gutes Schnäppchen. Der kostenfreie Newsletter hält alle Interessenten jederzeit über die beliebtesten Ziele für Ferien mit dem Hund in der  Schweiz und andere Ländern auf dem Laufenden. Das hundefreundliche Reisebüro im Internet freut sich stets auf die Rückmeldungen seiner Urlaubsgäste, denn diese helfen dabei, das Angebot stets auf einem optimalen Stand zu halten.

Almen, Seen, Gipfel: Vielfalt pur in Ferien mit Hund in der Schweiz